Über uns

Waidmanns Heil und herzlich willkommen! Wer kennt ihn nicht: den Wunsch, in die Natur zu entfliehen, um dort Ruhe und Abstand von den Dingen zu finden, die uns im Alltag belasten und aufwühlen? Sich auf diese Ruhe einzulassen, bis jedes kleinste Geräusch wahrgenommen wird und mit ein wenig Glück auch einen Blick auf Wild zu erhaschen? Einen Tagesanbruch zu erleben, aufkommenden Nebel, das Prasseln von Regen oder die letzten Strahlen des Sonnenlichts?

Wir sind Christian, Christian und Marcel und Euer Team von Jagdschein-Info.com. Geboren und aufgewachsen an der Grenze zum Neandertal, hatten wir die Natur seit Kindertagen direkt vor unserer Haustür. Dieses schöne, lang gestreckte Tal an der Düssel war in unseren jungen Jahren ein beliebter Aufenthaltsort und der Grundstein für unsere Naturbegeisterung. Es war und ist noch heute etwas Außergewöhnliches, den gewundenen Wanderpfaden zu folgen und Wald, Wiesen und Gestein auf sich wirken zu lassen. Jede Jahreszeit hat ihre Besonderheiten und verleiht diesem Tal seine eigene Note.

Natur Erleben“ und „Natur erhalten“ waren die Hauptgründe für unsere Entscheidung, die Jägerprüfung abzulegen. Wir wollten den prägenden Charakter der Natur und Tierwelt unserer Jugend wieder aufleben lassen, der im Verlauf des Erwachsenseins zu schnell in den Hintergrund gerückt wird. Als unsere Ausbildung begann, besaßen wir lediglich minimale Vorkenntnisse im Bereich Jagd, Wild und Hund. Als Schießerfahrung konnten wir nur einige Schüsse mit dem Luftgewehr vorweisen.

Die Jägerprüfung hat uns all dies näher gebracht, insbesondere auch die Bedeutung der Jagd und die Verantwortung, die sie in Deutschland und überall auf der Welt mit sich bringt. Wir fühlen uns dem Erhalt des natürlichen Gleichgewichtes und der vielfältigen Lebensgrundlagen zwischen Natur, Wild und Mensch verbunden und möchten einen Beitrag dazu leisten,  Tradition und Brauchtum der Jagd fortzuführen.

Unsere Motivation

Jährlich absolvieren rund 20.000 Menschen in Deutschland die Jägerprüfung, um im Anschluss ihren Jagdschein zu beantragen. Im Jahr 2020 gab es deutschlandweit mehr als 397.000 Jagdscheininhaber (Quelle: Deutscher Jagdverband). Wir Autoren gehören dieser Gruppe an und haben im Jahr 2020 erfolgreich die Jägerprüfung absolviert und unseren Jagdschein erhalten. Unsere Ausbildung haben wir in unserer direkten Nachbarschaft bei der Jagdschule Enste (Nordrhein-Westfalen) absolviert und unsere Prüfungen in Lohr am Main (Bayern) abgelegt.

Jährliche Jagdschulabsolventen

Jagdscheininhaber im Jahr 2020

Mit unserem Internetauftritt möchten wir Euch bei der Beantwortung Eurer Fragen rund um die Jägerprüfung, den Jagdschein und die Jagd in Deutschland unterstützen. Wir möchten Euch erläutern, was Jagd bedeutet, was dabei wichtig ist und worauf es ankommt.

Die Idee zu dieser Seite entstand aufgrund unserer Erfahrungen während und nach der Jägerprüfung. Je weiter unsere Ausbildung vorangeschritten ist, desto mehr haben wir verstanden, worauf es ankommt und um so mehr haben wir bemerkt, welche Fragen wir uns im Vorfeld gar nicht gestellt haben, weil uns der jagdliche Hintergrund fehlte.

Zudem haben wir festgestellt, dass zwar viele Informationen und Seiten im Internet zur Jagd in Deutschland existieren, es jedoch keine gibt, die alle relevanten Informationen bündelt. Auch wenn dies primär dem föderalistischen Charakter der deutschen Jagstruktur geschuldet sein mag, erleichtert dies keineswegs die Übersicht über einen dermaßen komplexen Bereich wie die Jagd.

Genau diese Lücke möchten wir schließen. Unser erworbenes Wissen und unsere Erfahrungen möchten mit Euch teilen. Wir möchten Euch dabei unterstützen, ein Verständnis dafür zu entwickeln, was ein Jagdschein und die Jagd in Deutschland bedeuten. 

Unser Inhalt richtet sich an alle, die

  • sich für die Jagd in Deutschland interessieren
  • eine Jägerprüfung / einen Jagdschein machen möchten
  • bereits einen Jagdkurs belegt haben oder sich in Ausbildung befinden
  • Jungjäger oder aktive Jäger sind
  • Informationen mit Anderen auf dieser Seite teilen und zugänglich machen möchten
  • neugierig sind und einfach mal reinschauen möchten

Wir vermitteln nützliche Informationen für die notwendige fachliche und mentale Vorbereitung auf die Prüfungen so wie für den Kontakt mit den Behörden. Wir werden Besonderheiten ansprechen, die Euch während des Jägerlebens über den Weg laufen können. Wir werden nützliche Angebote und Erfahrungsberichte auf unserer Seite schalten, die Euch bei Euren Entscheidungen unterstützen und bei Euerer Meinungsbildung helfen sollen. Unter Tipps und Exkurs erläutern wir Euch relevante Kniffe. Am Ende jedes Beitrags ist eine Kommentarfunktion. Nutzt Sie bitte, wenn wir etwas vergessen haben oder Ihr etwas Wichtiges ergänzen wollt. Wissensaustausch ist gerne willkommen. Wir möchten diese Seite weiter wachsen lassen und ein umfassendes Werk für alle Jagdbegeisterten schaffen.

Wir informieren

  • fair
  • neutral
  • umfassend
  • transparent

Bevor Ihr Euch bei einer Jagdschule Eurer Wahl anmeldet, solltet Ihr Euch Gedanken zu einigen Sachverhalten machen, die Euch im Laufe der Ausbildung bzw. im Anschluss an eine erfolgreiche Jägerprüfung begegnen werden.

Die Jägerprüfung ist eine anspruchsvolle Prüfung und wird deshalb auch Grünes Abitur genannt. Sie ist machbar, erfordert jedoch auch Fleiß, Disziplin und Sorgfalt. Das sollte Euch vor der Buchung eines Jagdkurses bewusst sein. Wenn Ihr mit Eurem Herzen und Interesse dabei seid, steht Eurem Jagdschein nichts entgegen.

Habt Ihr Euch bereits folgende oder ähnliche Fragen gestellt

  • Was kostet ein Jagdkurs / Jagdschein und wie lange dauert er?
  • Wie und wo finde ich eine geeignete Jagdschule?
  • Welches Unterrichtsmaterial benötige ich und wie hoch ist der Lernaufwand?
  • Welche Informationen sind prüfungsrelevant und wie kann ich diese strukturiert aufbereiten?
  • An welche Behörden muss ich mich für jagdliche Angelegenheiten wenden?
  • Wie finde ich jagdlichen Anschluss und wo kann ich später jagen?

Wenn Ihr Antworten auf diese Fragen sucht, werdet Ihr auf den nächsten Seiten fündig.