Brandenburg: Das von Bündnis90/Die Grünen geführte MLUK macht erneut von sich Reden

Das von Axel Vogel von Bündnis90/Die Grünen geführte MLUK (Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz) hat in jüngster Zeit schon mehrfach auf sich aufmerksam gemacht. Zum einen durch die Novelle des Brandenburgischen Landesjagdgesetzes, das durch massiven vereins- und verbandsübergreifenden Protest vorerst gestoppt wurde. Zum anderen durch die Vorkommnisse im Landkreis Barnim. Aufgrund der dortigen Rechtsunsicherheit bei der Überprüfung der waffenrechtlichen Zuverlässigkeit wurde temporär die Erteilung als auch die Verlängerung von Jagdscheinen ausgesetzt. Nur ein Amtshilfeerlass zwischen unterer Jagdbehörde und Waffenbehörde konnte dem Abhilfe schaffen. doch dieser Amtshilfeerlass lief zum 01. Juli 2022 aus und stellt die alte Unsicherheit wieder her.

Hier geht es zur Meldung von topagrar online

Gefällt Dir dieser Artikel? Teile ihn!

Schreibe einen Kommentar

Jagdschein Info